24-h-Service
0172  373 66 77

TUK JOURNAL

  • Ist ein redaktionelles Leserjournal.
  • Wird herausgegeben von TUK Dresden.
  • Berichtet über Leben, Land und Leute.
  • Wird wöchentlich aktualisiert.
  • Lohnt sich zum Mitlesen!

TUK-Dresden

 

24-Stunden-Service

HOTLINE

24-Stunden-Service

0172 - 373 6677

TUK JOURNAL

Sie sind ONLINE

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Lifestyle: Schwache Ernährungsempfehlungen

Vorsicht geboten - Schwächen und Nachteile von Beobachtungsstudien werden oft unterschätzt

Radebeul (Redaktion/20.1.2014) - Eine aktuelle Übersichtsarbeit offenbart eine weit verbreitete Fehlentwicklung: Die begrenzte Aussagekraft von Beobachtungsstudien wird von vielen Ernährungsforschern und Politikern unterschätzt [1].

Aufgrund zahlreicher Schwächen dieser Untersuchungen mahnen die Autoren zu „größerer Vorsicht bei Ernährungsempfehlungen“, da diese primär auf Beobachtungsstudien basieren, die nicht durch klinische Studien bestätigt wurden

Weiterlesen...

Warentest: Bericht zu Tablets

„Gute“ Tablets bereits ab 340 Euro - Unter 200 Euro Kompromisse notwendig - Betriebssystemen Android oder iOS ist Geschmackssache

Berlin (Redaktion/6.12.2013) - Auf dem Sofa, im Café, in der Bahn: Tablets erobern die Welt.

Während die Verkaufs­zahlen klassischer PC und Notebooks sinken, erfreuen sich die flachen Touchs­creen-Rechner immer größerer Beliebtheit.

Weiterlesen...

Lebensmittelskandale: Einst und jetzt

Udo Pollmer / Helmer Pardun: Lebensmittelskandale - einst und jetzt – „Wo man früher Skandale vertuscht hat, werden heute Skandale erfunden.“

Radebeul (Helmer Pardun/1.12.2013) - Nach unserer Beobachtung haben sich der Nachrichtenwert von Lebensmittelskandalen und der Brennpunkt der Berichterstattung darüber seit Beginn in den frühen 1980er Jahren bis heute verschoben.

Wurden zu Beginn in den Medien bei Lebensmittelskandalen über Produkte und Produzenten berichtet, versucht man heute das Publikum, die Konsumenten, zu skandalisieren.

Weiterlesen...

Konsumfreude bringt Weihnachtsmilliarden

An Weihnachten sitzt das Geld locker - GfK analysiert das Weihnachtsgeschäft 2013

Nürnberg (Redaktion/6.12.2013) – Auch in diesem Jahr werden Bücher, Spielwaren und Bekleidung am häufigsten unter dem Weihnachtsbaum liegen.

Insgesamt möchten 90 Prozent der Deutschen ihre Lieben zu diesem Fest mit Geschenken verwöhnen. Dafür werden sie durchschnittlich 288 Euro ausgeben.

Weiterlesen...

Weihnacht - traditionelle Multikultibräuche

"Sintemalen nun, dass in euren Landen keine Oehlbäume wachsen, bewilligen wird in päpstlicher Gewalt, dass ihr der Butter gebrauchen möget." Deutsche Weihnacht als traditionelles Multikulti-Fest mit stabilen Bräuchen und Gewohnheiten durch die Jahrtausende hinweg - Ein Beitrag von Udo Pollmer

Radebeul (Udo Pollmer/1.12.2013) - Vorbei sind die Zeiten als "Nuss und Mandelkern" brave Kinderherzen höher schlagen ließen. Heute lockt eine Handvoll Nüsse keine Kids mehr hinterm Ofen, pardon, hinterm Computer hervor.

An Weihnachten gibt's stattdessen Süßwaren bis zum Abwinken. Dennoch ist einiges beim alten geblieben, wenn auch in neuem Outfit: Die Nüsse werden mit Zucker und Kakao verrieben und gelangen als Nougat auf den Gabenteller, Mandeln mit Zucker ergeben Marzipan, und die Äpfel tauchen als Gelee in den Dominosteinen wieder auf.

Weiterlesen...

TUK-QR-CODE


QR-CODE TUK-Dresden
Schnell finden!

TUK DRESDEN


TUK WEISSWASSER


KLEINWOLMSDORF


TUK HALLE


Video 1

Video 2

Video 3

top